Clicktrans Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Inhalt:

 

Einführung
Artikel 1. Definitionen
Artikel 2. Dienstleistungen von IQSC über Clicktrans
Artikel 3. Registrierung
Artikel 4. Versand
Artikel 5. Auftrag
Artikel 6. Angebotsmodus
Artikel 7.
Vertragsabschluss
Artikel 8. Benutzer-Nachrichtensystem
Artikel 9. Zahlungen
Artikel 10. Rolle und Haftung von IQSC
Artikel 11. Bewertungssystem  
Artikel 12. Profilseite 
Artikel 13. Benutzerinhalt 
Artikel 14. Kontosperrung 
Artikel 15. Konto löschen 
Artikel 16. Datenschutz und Vertraulichkeit
Artikel 17. Nutzungsbedingungen
Artikel 18. Reklamationsverfahren 
Artikel 19. Außergerichtliche Streitbeilegung und Schadensersatz
Artikel 20. Betriebsbeendigung

Artikel 21. Anlagen

Anlage 1 – Auftragsbeschreibung Grundregeln
Anlage 2 – Zahlungen und Gebühren
Anlage 3 – Verbotene Inhalte
Anlage 4 – Technische Ausfallzeit
Anlage 5 – Datenschutzerklärung
Anlage 6 – Muster-Widerrufsformular
Anlage 7 - Reklamation über die Erbringung elektronischerDienstleistungen  

Anlage 8 - Widerrufsbelehrung

Anlage 9 - Weitere Verbraucherinformationen 

 


Einführung 

 

1.       Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) regeln die Nutzungsbedingungen und die Art und Weise der Erbringung elektronischer Dienstleistungen der „IQSC Solutions” Michał Brzeziński, mit dem Sitz in Gdynia (nachfolgend „IQSC“) über die Plattform Clicktrans.

 

2.       Die vorliegenden Nutzungsbedingungen legen die Rechte und Pflichten des Nutzers sowie die Rechte, Pflichten und Haftung von IQSC als Betreiber von Clicktrans, fest.

 

3.       Der Kontakt mit IQSC erfolgt über folgende E-Mail-Adresse: info@clicktrans.com oder telefonisch. 

 

4.       Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind fortlaufend unter www.clicktrans.de zugänglich und können vom Benutzer jederzeit eingesehen, abgerufen, kopiert, ausgedruckt oder gespeichert werden.


5.       Alle Rechte an Clicktrans, einschließlich Urheberrechten, geistigem Eigentumsrecht an Namen, Domain, Webseite, Formularen und Logos, sind von IQSC vorbehalten und dürfen nur nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendet werden.

 

6.       Clicktrans gilt als Online-Marktplatz, auf dem Benutzer Aufträge einreichen und Transportanbieter ihre Angebote für diese Aufträge unterbreiten können, um eine Transaktion abzuschließen. Clicktrans stellt den Benutzern Zugang zu allen Aufträgen sowie anderen Informationen auf Clicktrans zur Verfügung, die von anderen Benutzern und IQSC-Partner veröffentlicht werden.

 

7.       Nutzung von Clicktrans meint jede Handlung des Benutzers, durch die von Clicktrans veröffentlichte Inhalte gelesen werden können.

 

8.       Die Nutzung von Clicktrans erfolgt ausschließlich unter Beachtung der in diesen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen.

 

9.       Minimale technische Anforderungen für die Verwendung von Clicktrans sind:

a.       Computer mit Internetzugang

b.      Zugang zur elektronischen Mailbox

c.       Internetbrowser

 

10.   IQSC erlaubt es nicht, Funktionen und Ressourcen von Clicktrans zu nutzen, um Handlungen vorzunehmen, die das Interesse von IQSC verletzen könnten.

 

11.   Es ist verboten, Clicktrans in einer Weise zu nutzen, die gegen das Gesetz, gute Sitten, persönliche Rechte Dritter oder das berechtigte Interesse von IQSC verstößt.

 

Artikel 1. Definitionen


Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten folgende Definitionen:

IQSC
– Michał Brzeziński, Gewerbeunternehmer, tätig unter: "IQSC Solutions" Michał Brzeziński.

Der eingetragene Geschäftssitz befindet sich unter folgender Adresse: Gdynia (81-519), ul. Powstania Styczniowego 19, eingetragen unter der Steuernummer 5862216605 und Firmennummer 221205870.

IQSC ist Administrator von Clicktrans.

CLICKTRANS – 
Von IQSC betriebener, offener Online-Transaktionsort für Transportdienstleistungen, geführt auf clicktrans.de 


BENUTZERKONTO – Kostenloses, persönliches Konto des Benutzers mit einem individuellen Benutzernamen (Login), das von IQSC betrieben wird. Das Benutzerkonto ist der Speicherort für alle Daten, Informationen und der auf Clicktrans vorgenommenen Tätigkeiten des Benutzers.

REGISTRIERUNG – bezeichnet die Einrichtung eines Benutzerkontos.

BENUTZER – bezeichnet eine volljährige, natürliche und juristische Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die die Registrierung erfolgreich abgeschlossen und somit den Zugriff zu den Dienstleistungen von Clicktrans gemäß dieser Verordnung ermöglicht hat.

 

UNTERNEHMER – bezeichnet eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


TRANSPORTANBIETER – bezeichnet einen Unternehmer, der im Rahmen von Clicktrans Transportdienstleistungen anbietet.


VERSANDKUNDE – bezeichnet einen Benutzer, der im Rahmen von Clicktrans einen Auftrag für eine Transportdienstleistung einreicht, die durch einen Transportanbieter ausgeführt wird.

 

VERBRAUCHER – bezeichnet jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


TRANSPORTDIENSTLEISTUNG – bezeichnet eine Dienstleistung, die von einem Transportanbieter zugunsten des Versandkunden angeboten wird.


AUFTRAG – bezeichnet das vom Benutzer auf Clicktrans eingereichte Ersuchen für eine Transportdienstleistung


HERVORGEHOBENER AUFTRAG/EILT – Ein grafisch hervorgehobener Auftrag der auf der Auftragsliste als „hervorgehoben“ oder „eilt“ markiert und angezeigt wird.


ANGEBOTSMODUS – Vertragsabschluss zwischen einem Versandkunden und einem Transportanbieter, verstanden als das Einreichen von Transportangeboten durch den Transportanbieter und die Annahme eines Angebotes durch den Versandkunden
.


ANGEBOT – bezeichnet das im Rahmen des Auftrages vom Transportanbieter eingereichte Angebot für eine Transportdienstleistung.

VERTRAG – Vertragsabschluss über eine Transportdienstleistung zwischen dem Versandkunden und dem Transportanbieter, zum Zeitpunkt der Annahme des Angebots. Der Versandkunde verpflichtet sich, dem Transportanbieter für den erfolgreich ausgeführten Transportdienst zu bezahlen. Das weitere Verfahren nach Vertragsabschluss beruht auf den daraufhin folgenden, bindenden Gesetzen.

PREIS FÜR DIE DIENSTLEISTUNG – Der im Angebot angegebene Preis, den der Versandkunde dem Transportanbieter nach einer erfolgreich ausgeführten Transportdienstleistung verpflichtet ist zu bezahlen. Der Preis für die Dienstleistung wird in der Währung des Auftrages angegeben und schließt jegliche zusätzlichen vertraglichen Gebühren ein, insbesondere: Alle Verwaltungskosten, Transportkosten, Versicherungskosten und sonstige Kosten im Zusammenhang mit dem Transportdienst, Steuern, andere Vertragskosten und die Erfolgsgebühr von Clicktrans. Der Preis für die Dienstleistung gilt als Bruttopreis, umfasst Mehrwertsteuer und schließt alle Ansprüche des Transportanbieters gegen den Kunden bezüglich des Vertrages ein. Der Transportanbieter hat keinen Anspruch auf die Erstattung zusätzlicher Kosten, die im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung entstanden sind.


ERFOLGSGEBÜHR – bezeichnet die Gebühr, die dem Transportanbieter zum Zeitpunkt der Annahme seines Angebots durch den Versandkunden, berechnet wird. Die Erfolgsgebühr wird nach Anlage 2 zu diesen Geschäftsbedingungen berechnet.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - Clicktrans Allgemeine Geschäftsbedingungen einschließlich aller Anhänge.

VERSAND – bezeichnet den Versand von Artikeln, Haustieren oder Personen in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


IQSC -PARTNER – bezeichnet ein Unternehmen, mit dem IQSC einen Vertrag für Marketingleistungen abgeschlossen hat.

 

HILFE – Eine auf Clicktrans verfügbare Hilfeleistung. Bietet Informationen über diese Webseite und unterstützt den Benutzer bei der Ausführung bestimmter Handlungen.

PROFILSEITE – Eine individuelle Seite, die dem Benutzerkonto zugewiesen ist und Details wie Bewertungen, Statistiken, Daten und Materialien enthält, die vom Benutzer veröffentlicht werden.

 

Artikel 2. Dienstleistungen von IQSC über Clicktrans

 

1.       Die Leistungen von Clicktrans werden durch diese Geschäftsbedingungen geregelt.

 

2.       IQSC bietet folgende Dienstleistungen über Clicktrans an:

a.       Kostenloser Zugriff zu den auf Clicktrans veröffentlichten Informationen und Aufträgen

b.      Kostenloses Benutzerkonto

c.       Kostenlose Einstellung und Anzeige von Aufträgen des Versandkunden

d.      Kostenpflichtige Einstellung und Anzeige von hervorgehobenen Aufträgen des Benutzers oder Einstellung und Anzeige von hervorgehobenen Aufträgen im Gegenzug für die Veröffentlichung auf dem Profil des Benutzers auf Facebook

e.      Kostenlose Angebotsabgabe für Transportdienstleistungen durch den Transportanbieter

f.        Freigabe eines interaktiven Auftragsformulars für den Versandkunden

g.       Freigabe eines interaktiven Angebotsformulars für den Transportanbieter

h.      Bereitstellung eines Austragungsortes für den Vertragsabschluss, wobei von dem Transportanbieter eine Erfolgsgebühr für den abgeschlossenen Vertrag erhoben wird.

i.         Veröffentlichung von Bewertungen

j.        Verifizierung von Lizenzen, Versicherungen und Zertifikaten des Transportanbieters

 

3.       Die Benutzer von Clicktrans können von zusätzlichen Leistungen, die von den IQSC-Partnern angeboten werden, profitieren. Diese Leistungen werden nach den Bestimmungen der IQSC-Partner geregelt.

 

Artikel 3. Registrierung

1.       Die Nutzung von Clicktrans erfolgt nach Erfüllung folgender Bedingungen:

a.       Erfolgreicher Registrierung des Benutzers, vorbehaltlich Absatz 8

b.      Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

c.       Zustimmung zur Klausel für die Einwilligung der persönlichen Datenverarbeitung

 

2.       Die Registrierung von Personen erfolgt über das Ausfüllen des Formulars auf Clicktrans und die Angabe folgender Daten: Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Benutzername und Passwort. Der Benutzernamen (Login) darf keine Kontaktdaten des Benutzers oder des Unternehmens beinhalten.

 

3.       Personen, die eine Geschäftstätigkeit betreiben und von Clicktrans profitieren, sind dazu verpflichtet, ebenso Firmenname und Adresse, Steuer-ID-Nr. und Handelsregisternummer anzugeben.

 

4.       Die Registrierung einer juristischen Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit auf Clicktrans kann nur von einem bevollmächtigten Vertreter durchgeführt werden, der dazu berechtigt ist, alle mit der Registrierung verbundenen Tätigkeiten, Rechte und Pflichten des Nutzers auszuführen. Um die Registrierung abzuschließen, ist der Vertreter dazu verpflichtet, das Anmeldeformular ausfüllen und folgende Daten anzugeben: Vor- und Nachname, Beruf, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, vollständigen und abgekürzten Namen des Unternehmens, Adresse des Unternehmens, Steuer-ID-Nr. und Handelsregisternummer, Benutzernamen und Passwort für das Unternehmen.

 

5.       Der Benutzer kann während und nach der Registrierung auf der „Profilseite“ seine persönlichen Informationen eintragen. Bei einem Vertragsschluss zwischen den Benutzern von Clicktrans sollte IQSC als Vermittler nicht ausgeschlossen werden. Die auf der „Profilseite“ enthaltenden Inhalte werden allen Clicktrans-Besuchern öffentlich angezeigt.

 

6.       Durch die Registrierung stimmt der Nutzer diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, ist freiwillig damit einverstanden das Benutzerkonto und andere damit verbundene Leistungen zu nutzen, und bestätigt, dass die im Formular angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und die Rechte Dritter nicht verletzen.

 

7.       Während der Registrierung kann der Benutzer zustimmen, auf die angegebene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer Handels- und Marketinginformationen zu erhalten. Diese Einwilligung kann vom Benutzer jederzeit widerrufen werden. Die Art und Weise der Abmeldung wird in jeder Nachricht beschrieben.

 

8.       Nach Ausführung der in Absatz 3.1 – 3.4 und 3.6 erwähnten Tätigkeiten wird auf die angegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht gesendet, die die Registrierung des Benutzers bestätigt. Sobald die Registrierung abgeschlossen ist, kann der Benutzer von seinem Benutzerkonto sowie den von Clicktrans angebotenen Leistungen profitieren.

 

9.       IQSC behält sich das Recht vor, die Richtigkeit der vom Transportanbieter angegebenen Daten im Registrierungsformular zu überprüfen. Verifiziert werden Unternehmer, die ab dem Registrierungsdatum ihr Unternehmen seit mindestens 3 Monaten betreiben und deren Geschäftstätigkeit in diesem Zeitraum nicht eingestellt wurde, durch:

a.       Einsenden einer Kopie der Unterlagen, die die Im Registrierungsformular angegebenen Informationen bestätigen.

b.      Eine Verifizierungsüberweisung von 1 EUR. Dieser Betrag kann später vom Transportanbieter zur Begleichung seiner zukünftigen Gebühren verwendet, oder nach schriftlicher Anfrage des Transportanbieters (gesendet auf info@clicktrans.com), zurückerstattet werden.

 

10.   Sollte der Verifizierungsprozess nicht erfolgreich durchgeführt werden können, ist IQSC dazu berechtigt, diesen Vertrag zu kündigen.

 

11.   Während der Benutzerkonto-Verifizierung, wie in Absatz 3.9 festgelegt, ist das Benutzerkonto nicht vollständig aktiv. Dabei ist Folgendes zu beachten:

a.       Der Benutzer hat die Möglichkeit sich anzumelden und vollen Zugang zu „Mein Benutzerkonto“.

b.      Der Benutzer ist nicht dazu berechtigt, Clicktrans aktiv zu nutzen, d.h.: Aufträge einzustellen, Angebote zu akzeptieren oder abzugeben, vom Nachrichten- und Bewertungssystem zu profitieren.

 

12.   Der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen zwischen IQSC und dem Nutzer wird ab Registrierungsdatum für unbestimmte Zeit geschlossen.

 

13.   Nach erfolgreicher Registrierung stellt IQSC dem Benutzer ein persönliches Konto zur Verfügung, das dem im Registrierungsformular angegebenen Benutzernamen zugewiesen ist. Dieses Konto enthält alle Benutzerdaten, die im Registrierungsformular durch den Benutzer angegeben wurden. Im Fall einer Datenänderung ist der Benutzer verpflichtet, diese unverzüglich auf dem auf Clicktrans verfügbaren Formular zu aktualisieren.

 

14.   Der Benutzer darf nur ein Konto besitzen.

 

15.   IQSC ermöglicht eine Integration des Benutzerkontos mit Facebook. Diese Integration ist jedoch nicht obligatorisch, um von den Leistungen von Clicktrans zu profitieren.

 

16.   Der Benutzer kann jederzeit sein Benutzerkonto mit Facebook integrieren oder diese Integration löschen.

 

17.   Durch die Facebook-Integration werden der Vor- und Nachname des angemeldeten Benutzers sowie das von Facebook hochgeladene Profilbild angezeigt. Diese Daten werden ausschließlich auf Facebook veröffentlicht und somit nicht von Clicktrans gespeichert.

 

Artikel 4. Versand

1.       Für den Transport bestimmter Artikel ist das Einstellen von Aufträgen durch den Versandkunden verboten. Gemeint sind Artikel, die gegen das geltende Gesetz sind oder gefährliche und schädliche Güter umfassen, so wie: Gefährliche Stoffe/Materialien und gefährliche Gegenstände oder Gegenstände, die keine Gefahr für Leben oder Gesundheit darstellen, deren Transport jedoch gegen das Gesetzt verstößt.

 

2.       Einige Gefahrgüter können bei Clicktrans gesetzmäßig transportiert werden, vorausgesetzt sie sind angemessen verpackt und gekennzeichnet. Entsprechende Aufträge dürfen auf der Website eingestellt werden, vorausgesetzt, die Informationen zum eingestellten Auftrag enthalten einen klaren Hinweis auf die gefährliche Beschaffenheit des Materials und eine Beschreibung der geplanten, gesetzmäßigen Versandmethode.

 

3.       Im Fall von Tiertransport müssen sowohl der Versandkunde als auch der Transportanbieter alle geltenden Gesetze einhalten. Beide Vertragsparteien haften für den Tiertransport in einer Art und Weise, die keinen Schaden oder unnötiges Leiden des Tiers verursachen könnten. Darüber hinaus haftet der Transportanbieter für die Erbringung dieser Transportdienstleistungen mit dazu geeigneten Transportmitteln, die einen sicheren und humanitären Tiertransport gewährleisten.  

 

4.       Der Versandkunde trägt die volle Verantwortung für die Einhaltung aller für den Transport gefährlicher und beschränkt zugelassener Güter geltenden Gesetzen und Verordnungen. Beide Transaktionsparteien, die einen gefährlichen, verbotenen oder nur beschränkt zugelassenen Artikel oder nicht angemessen verpacktes gefährliches Material versenden oder dessen Versand veranlassen, können sich ernsten behördlichen oder sogar Kriminalstrafen aussetzen.

 

5.       Der Versandkunde und der Transportanbieter verpflichten sich, alle relevanten Transportinformationen zu vereinbaren (insbesondere betreffend Verpackung und Abholung).

 

Artikel 5. Auftrag

1.       Dem Versandkunden wird beim Einstellen des Auftrages auf Clicktrans ein Formular zur Verfügung gestellt, in dem die Auftragsbeschreibung sowie die Bedingungen zur Transportdienstleistung eingetragen werden sollten. Die Grundregeln zur Artikelbeschreibung werden in der Anlage 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

 

2.       Das Angeben von Kontaktdaten und sonstigen Inhalten, die den Kontakt zwischen dem Versandkunden und dem Transportanbieter zum Zwecke der Ausschließung von Clicktrans bzw. zum Zwecke der Umgehung anfallender Gebühren für die Nutzung von Clicktrans ermöglichen, ist streng verboten. Die detaillierte Liste der verbotenen Inhalte befindet sich in der Anlage 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

3.       Sobald der Versandkunde die Auftragsbeschreibung bestätigt hat, wird diese auf Clicktrans veröffentlicht. Die Bearbeitung oder das Löschen des Auftrags durch den Versandkunden sind bis zur Annahme des ersten Angebotes möglich.

 

4.       Der Versandkunde ist dazu berechtigt, ein Angebot zu wählen, das seinen Anforderungen entspricht, und ist nicht verpflichtet, das Angebot mit dem niedrigsten Preis wählen. Der Versandkunde ist ebenso berechtigt, keines der abgegebenen Angebote zu wählen, ohne dabei eine Begründung anzugeben.

 

5.       Das Einstellen eines Auftrages durch den Versandkunden ist gleichbedeutend mit seiner Erklärung, dass er im guten Glauben handelt, der Transport nicht gegen das Gesetz oder das Recht Dritter verstößt und er dazu berechtigt ist, den Vertrag über Transportleistungen zu schließen.

 

6.       Die Auftragsbeschreibung sollte vertrauenswürdig und nicht irreführend für andere Benutzer sein. Der Versandkunde haftet für den Auftragsinhalt, einschließlich aller Fehler und Ungenauigkeiten.

 

7.       Mit der Annahme des Angebotes erklärt sich der Versandkunde damit einverstanden, dass gemäß dem Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen seine Kontaktdaten dem Transportanbieter durch IQSC übermittelt werden. Dazu gehören: Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firmenname und Anschrift (falls erforderlich).

 

8.       Der Auftrag sollte nur die Lieferung betreffen. Das Einstellen von Aufträgen mit Werbeinhalten (insbesondere Werbung für andere Transportleistungen), ist streng verboten.

 

9.       IQSC behält sich das Recht vor, Aufträge, die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, zu bearbeiten oder zu löschen.

 

Artikel 6. Angebotsmodus

 

1.       Nachdem der Transportanbieter das entsprechende Formular auf der Auftragsseite ausgefüllt und alle Daten bestätigt hat, nimmt er am Angebotsmodus teil. Bei der Angebotsabgabe ist der Transportanbieter nicht dazu verpflichtet, das niedrigste Angebot abzugeben und kann zusätzliche Informationen zur angebotenen Transportdienstleistung hinzufügen. Das Angebot mit allen darin enthaltenden Informationen wird automatisch auf der Auftragsseite veröffentlicht und allen Besuchern auf Clicktrans öffentlich angezeigt. Eine Nachricht über das neue Angebot wird gleichzeitig dem Versandkunden per E-Mail gesendet.

 

2.       Der Transportanbieter erklärt sich einverstanden, nach Annahme seines Angebotes seine Kontaktdaten an den Versandkunden zu übermitteln. Die Kontaktdaten umfassen: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firmennamen und Anschrift, Adresse des Unternehmens, Steuer-ID-Nr., Handelsregisternummer und Website-Adresse. 

 

3.       Der Transportanbieter ist dazu berechtigt, bis zur Annahme seines Angebotes durch den Versandkunden, dieses jederzeit zu widerrufen.

 

4.       Der Angebotsmodus ist abgeschlossen nach:

a.       Ablauf der Frist

b.      Auswahl eines Angebotes durch den Versandkunden

c.       Löschen des Auftrages durch den Versandkunden

 

5.       Wenn der Angebotsmodus abgeschlossen ist, können keine Angebote mehr durch den Transportanbieter abgegeben werden.

 

6.       Das Angebot eines Transportanbieters, dessen Benutzerkonto gesperrt oder blockiert wird, wird nicht berücksichtigt, selbst nach erneuter Aktivierung des Benutzerkontos.

 

7.       Das Angeben von Kontaktdaten und sonstigen Inhalten, die den Kontakt zwischen dem Versandkunden und Transportanbieter zum Zwecke der Ausschließung von Clicktrans bzw. zum Zwecke der Umgehung anfallender Gebühren für die Nutzung von Clicktrans ermöglichen, ist streng verboten. Die detaillierte Liste der verbotenen Inhalte befindet sich in der Anlage 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

8.       IQSC behält sich das Recht vor, Angebote die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, zu bearbeiten oder zu löschen.

 

Artikel 7. Vertragsabschluss

 

1.       Wenn der Versandkunde ein Angebot des Transportanbieters ausgewählt hat, erfolgt ein Vertragsabschluss über die Erbringung der Transportdienstleistung. In Ausnahmefällen, so wie z.B. einem technischen Systemausfall bei Clicktrans, kann der Vertrag zwischen dem Versandkunden und dem Transportanbieter nicht abgeschlossen werden. Über die Auswahl des Angebots werden Versandkunde sowie der Transportanbieter per E-Mail benachrichtigt.

 

2.       Nach Annahme des Angebotes sollten Versandkunde und der Transportanbieter unmittelbar miteinander Kontakt aufnehmen.

 

3.       Wenn die Gültigkeit des Vertrages durch die Erfüllung besonderer Anforderungen gesetzlich festgelegt ist (z.B. schriftlicher Vereinbarung oder anderer Form), können diese vom Transportanbieter oder dem Versandkunden gegenseitig gefordert werden.

 

4.       Nachdem das Angebot des Transportanbieters durch den Versandkunden akzeptiert wurde, ist dieser verpflichtet, die Transaktion zu finalisieren. Der Versandkunde ist ebenso verpflichtet, alle Auftragsdetails einzuhalten. Dies gilt für: Preis für die Dienstleistung und anderen Vereinbarungen, die zuvor getroffen wurden (über das Benutzer-Nachrichtensystem, das in Artikel 8 beschrieben wird).

 

5.       Das akzeptierte Angebot kann nicht storniert werden, es sei denn die Transaktion verstößt gegen das Gesetz oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Transportleistung kann aus Schuld des Transportanbieters nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden oder die im Angebot bestimmten Transportbedingungen können durch den Transportanbieter nicht eingehalten werden.

Bei unvorhersehbaren Umständen, aufgrund derer der Versandkunde keinen Bedarf mehr für den Transport hat, ist der Versandkunde dazu berechtigt den Vertrag zu widerrufen.

 

6.       Der Transportanbieter ist berechtigt, die Lieferung vor dem Transport anzusehen und diesen zu verweigern, wenn der Transport gegen das Gesetz oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, die Maßangaben der Sendung nicht den im Auftrag angegebenen Werten entsprechen oder der Versandkunde relevante Transportinformationen ausgelassen hat. Es wird empfohlen, dass die Lieferung vor der Inspektion des Transportanbieters durch den Versandkunden nicht komplett verpackt wird.

 

Artikel 8. Benutzer-Nachrichtensystem

 

1.       Im Angebotsmodus haben Transportanbieter und Versandkunden die Möglichkeit, sich durch das Benutzer-Nachrichtensystem auf Clicktrans zu kontaktieren (betreffend die Aufträge oder Angebote). Die Nachrichten werden in Form eines Dialoges, automatisch auf der Seite des jeweiligen Auftrages platziert und allen Clicktrans-Besuchern öffentlich angezeigt. Der Nachrichtenempfänger wird jedes Mal über eine neue Nachricht per E-Mail informiert.

 

2.       Der Nachrichtenaustausch zwischen Transportanbieter und Versandkunde dient zur Vereinbarung der detaillierten Angebotsbedingungen vor der Annahme des Angebotes durch den Versandkunden.

 

3.       Das Angeben von Kontaktdaten und sonstigen Inhalten in den Nachrichten, die den Kontakt zwischen dem Versandkunden und Transportanbieter zum Zwecke der Ausschließung von Clicktrans bzw. zum Zwecke der Umgehung anfallender Gebühren für die Nutzung von Clicktrans ermöglichen, ist streng verboten. Die detaillierte Liste der verbotenen Inhalte befindet sich in der Anlage 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

4.       Der Benutzer haftet für den von sich veröffentlichten Nachrichteninhalt.

 

5.       Nachrichten, die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, werden gelöscht.

 

Artikel 9. Zahlungen

 

1.       Einige Dienstleistungen, die von IQSC bei Clicktrans angeboten werden, sind kostenpflichtig. Die Erfolgsgebühren und andere zusätzliche Kosten werden vom Transportanbieter getragen. Der Versandkunde wird nur mit Gebühren belastet, die im Zusammenhang mit der Hervorhebung seiner Aufträge stehen und in Anlage 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben werden.

 

2.       Die Bestimmungen zu den Zahlungen und Erfolgsgebühren werden in Anlage 2Zahlungen und Gebühren“ dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

 

3.       MwSt.-Rechnungen werden mit den Daten, die auf dem Benutzerkonto angegeben werden, ausgestellt. 

 

4.       Alle Zahlungen und Erfolgsgebühren für die Dienstleistungen, die von IQSC bei Clicktrans angeboten werden, werden vom Benutzer auf dem angegebenen Bankkonto von IQSC beglichen.

 

Artikel 10. Rolle und Haftung von IQSC

 

1.       IQSC ermöglicht den Benutzern bei Clicktrans Verträge über Transportdienstleistungen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu schließen. Diesbezüglich werden den Benutzern entsprechende Werkzeuge zur Verfügung gestellt.

 

2.       IQSC ist kein Transportunternehmer, Frachtführer oder Kurierdienst. Die Rolle von IQSC besteht darin, einen Kommunikationskanal zwischen den Benutzern von Clicktrans bereitzustellen. IQSC:

a.       Hilft Versandkunden Transportanbieter zu finden

b.      Hilft Transportanbietern Versandkunden zu finden

c.       Stellt einen Austragungsort für Verhandlungen zum Transportpreis und Vereinbarungen zu den Transportdienstleistungen zur Verfügung

 

3.       IQSC vertritt keine Partei bei der Vertragsschließung zwischen den Benutzern.

 

4.       Der Transportanbieter haftet für Reklamationen betreffend Qualität, Sicherheit oder Legalität der ausgeführten Transportdienstleistungen und für die Legalität bei der Vertragsschließung.

 

5.       IQSC tut sein Bestes, damit die Benutzerdaten der Echtheit entsprechen. Gemeint sind u.a.:

a.       Lizenzen und Bescheinigungen des Transportanbieters

b.      Versicherungen der Lieferung

c.       Transportfähigkeit des Transportanbieters

d.      Fähigkeit des Versandkunden die Lieferung für den Transport fertigzustellen

e.      Fähigkeit des Empfängers, die Lieferung entgegenzunehmen

f.        Die auf der Profilseite des Transportanbieters angegebenen Informationen

In Zweifelsfällen im Hinblick auf die angegebenen Daten wird der Kontakt mit dem Transportanbieter empfohlen.

 

6.       IQSC übernimmt keine Gewähr dafür, dass der Versandkunde und der Transportanbieter nach der Angebotsauswahl die Transaktion für die Transportdienstleistung finalisieren, haftet nicht für die Qualität der ausgeführten Transportdienstleistung und garantiert nicht die Bezahlung für die Transportdienstleistung durch den Versandkunden.

 

Artikel 11. Bewertungssystem  

 

1.       Clicktrans stellt den Benutzern ein Bewertungssystem zur Verfügung, das dem Austausch von Bewertungen im Angebotsmodus und zur Abwicklung der Transportdienstleistungen dient. Wenn der Angebotsmodus mit der Auswahl eines Angebotes beendet wurde, haben sowohl Transportanbieter als auch Versandkunde die Möglichkeit, sich gegenseitig eine Bewertung auszustellen. Derjenige Benutzer, der eine Bewertung erhalten hat, kann jederzeit darauf antworten. Erhaltene und abgegebene Bewertungen (samt Antworten), werden auf der Profilseite des Benutzers allen Besuchern von Clicktrans, öffentlich angezeigt. Der Benutzer veröffentlicht seine Aussagen freiwillig. Mit der Veröffentlichung der Inhalte, stimmt der Benutzer deren Publikation und Verbreitung auf Clicktrans zu.

 

2.       Die Bewertung kann positiv, negativ oder neutral ausfallen und wird dem jeweiligen Benutzerkonto und Auftrag zugeordnet. 

 

3.       Die Bewertungen sollten in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht sein, der Wahrheit entsprechen, leserlich sein und dürfen nicht gegen Rechte Dritter verstoßen. Die detaillierte Liste der verbotenen Inhalte befindet sich in der Anlage 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

4.       In berechtigten Fällen können Bewertungen gelöscht oder der Benutzer zur Bewertungsänderung aufgefordert werden. Dies erfolgt, wenn:

a.       Die Bewertung gegen die in der Anlage 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmten Regelungen verstößt

b.      Die Bewertung unabsichtlich dem falschen Benutzer oder zur falschen Transportdienstleistung ausgestellt wurde, die gleiche Bewertung bereits dem richtigen Benutzer ausgestellt wurde und der Inhalt eindeutig auf einen Irrtum hinweist

c.       Der Bewertungsinhalt eindeutig auf einen Irrtum des Bewertungstyps hinweist (positiv, negativ oder neutral)

d.      Die Bewertung durch den Benutzer in der Absicht ausgestellt wurde, einem anderen Benutzer Schaden zuzufügen, oder der Benutzer nur zu dem Zweck am Angebotsmodus teilgenommen hat, zum entsprechenden Auftrag eine Bewertung ausstellen zu können.

e.      Die Bewertung Zeichen beinhaltet, die die Bewertungsliste unlesbar machen.

 

5.       Abgegebene Bewertungen samt Antworten können nach Einwilligung beider Benutzer, die im Angebotsmodus teilnehmen, widerrufen werden. Dies erfolgt, wenn einer der Benutzer einen Antrag auf die Löschung dieser Bewertung stellt und nach Einhaltung eines der unter genannten Termine:

a.       Bis zu 120 Tagen nach Ende des Angebotsmodus oder bis zu 30 Tagen ab Ausstellungsdatum der Bewertung

b.      Der andere Benutzer antwortet auf den Antrag positiv, nicht später als 45 Tage nach dessen Erhalt

 

6.       Nach Löschung der Bewertung ist eine erneute Einstellung der Bewertung zum gleichen Angebotsmodus nicht möglich. Das obige Widerrufsverfahren der Bewertungen kann nur einmal zur jeweiligen Transaktion eingeleitet werden.

 

7.       Falsche Bewertungen, die nicht der Wahrheit entsprechen und nur ausgestellt wurden, um die Anzahl der positiven Bewertungen und die Vertrauenswürdigkeit zu erhöhen, sind nicht erlaubt.

Artikel 12. Profilseite 

 

1.       Die auf der Profilseite des Benutzers veröffentlichten Informationen sind für alle Clicktrans-Besucher zugänglich.

 

2.       Der Transportanbieter hat die Möglichkeit, auf seiner Profilseite eine Beschreibung seiner angebotenen Leistungen hinzuzufügen.

 

3.       Wenn die Unternehmensdetails des Transportanbieters gemäß Absatz 3.9. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgreich durch IQSC verifiziert werden konnten, kann der Transportanbieter seine Profilseite durch zusätzliche Felder sowie das Hochladen von Fotos oder einer Firmen- und Dienstleistungsbeschreibung vervollständigen. Diese Felder sind nur nach erfolgreicher Verifizierung von IQSC für den Transportanbieter zugänglich.

 

4.       Inhalte und Fotos werden auf der Profilseite durch den Benutzer freiwillig veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung der Inhalte stimmt der Benutzer dessen Publikation und Verbreitung auf Clicktrans zu.

 

Artikel 13. Benutzerinhalt 

 

1.       Der Benutzer veröffentlicht seine Inhalte freiwillig. Mit der Veröffentlichung der Inhalte stimmt der Benutzer dessen Publikation und Verbreitung auf Clicktrans zu.

 

2.       Inhalte, die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, werden von IQSC gelöscht.

 

3.       Die Veröffentlichung von textlichen oder grafischen Inhalten auf der Profilseite des Benutzers, die gegen das Gesetz oder Rechte Dritter verstoßen, ist streng verboten. Durch die Veröffentlichung von Inhalten auf der Profilseite, insbesondere des Profilfotos, erklärt der Benutzer eigene Urheberrechte an diesem Bild oder die für die Verbreitung und Veröffentlichung des Bildes bei Clicktrans erforderliche Lizenz des Unternehmens zu besitzen, das Anspruch auf das Urheberrecht hat.


Artikel 14. Kontosperrung 

 

1.       IQSC ist berechtigt, das Benutzerkonto für bestimmte oder unbestimmte Zeit zu sperren, wenn:

a.       Der Benutzer gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt

b.      Der Benutzer die Zahlungen zu Gunsten von IQSC gemäß Anlage 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einhält

c.       Der Benutzer die Sicherheit und die Nutzung von Clicktrans durch andere Benutzer gefährdet

d.      Die auf dem Benutzerkonto veröffentlichten Daten, die in Artikel 3, Abschnitt 2-4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben werden, eine zusätzliche Verifizierung erfordern.

 

2.       Während der Kontosperrung kann sich der Benutzer auf seinem Benutzerkonto anmelden, kann jedoch nicht am Angebotsmodus teilnehmen und vom Nachrichten- oder Bewertungssystem profitieren.

 

3.       Nach der Kontosperrung werden alle aktuellen Aufträge und Angebote des Transportanbieters automatisch zurückgezogen, wobei die Annahme dieser Angebote durch den Versandkunden nicht mehr möglich ist.

 

4.       Das Benutzerkonto wird erst nach Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Benutzer, Begleichung der ausstehenden Zahlungen zu Gunsten von IQSC oder Klarstellung anderer Ursachen für die Kontosperrung wieder aktiviert.

 

5.       Nach Aktivierung des Benutzerkontos werden die zurückgezogenen Aufträge und Angebote auf Clicktrans nicht erneut eingestellt. 

 

6.       In berechtigten Fällen kann der Benutzer noch vor der Klarstellung der eigentlichen Ursache für die Kontosperrung einen Antrag für die Aktivierung des Benutzerkontos stellen. Daraufhin kann die Aktivierung des Benutzerkontos befristet oder auf Dauer erfolgen.

 

Artikel 15. Konto löschen 

 

1.       Das Benutzerkonto kann nach dem Ausfüllen des Formulars (auf Clicktrans unter „Mein Benutzerkonto”) und der Bestätigung der angegebenen Daten (Benutzername und Passwort) vom Benutzer gelöscht werden. 

 

2.       Das Konto kann nur nach Begleichung der fälligen Zahlungen zu Gunsten von IQSC gelöscht werden.

 

3.       Mit dem Löschen des Benutzerkontos wird der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen, wie in Artikel 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt, zwischen IQSC und dem Benutzer aufgelöst.

 

4.       Beim Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird das Benutzerkonto nach Angabe der Begründung gelöscht. In einem solchen Fall ist die erneute Registrierung auf Clicktrans durch den Benutzer nicht möglich und kann nur nach Einwilligung von IQSC erfolgen.

 

Artikel 16. Datenschutz und Vertraulichkeit

 

1.       Die Benutzerdaten werden von IQSC gesammelt und in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht sowie der Datenschutzerklärung, die in Anlage 5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt ist, verarbeitet.

 

2.       Die persönlichen Daten der Benutzer werden anderen Benutzern nur in Fällen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehen werden und anderen berechtigten Fällen, nach Einwilligung des jeweiligen Benutzers, bekanntgegeben.

 

3.       Der Benutzer ist verpflichtet, andere Benutzerinformationen von IQSC nicht an Dritte zu veröffentlichen, es sei denn, dieser hat eine Einwilligung des Benutzers, dem die Daten gehören, erhalten. Die von IQSC erhaltenen Informationen können vom Benutzer nur für den Auftragszweck verwendet werden.

 

Artikel 17. Nutzungsbedingungen

 

1.       Der Inhalt und die Gebühren dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Die Benutzer werden über jede Änderung und deren Inkrafttreten, auf der Homepage von Clicktrans informiert. Das Inkrafttreten der Änderungen, wird nicht kürzer als 14 Tage ab dessen Veröffentlichung verstanden. Falls der Benutzer, der über ein Konto auf Clicktrans verfügt, mit dem neuen Inhalt der Nutzungsbedingungen nicht übereinstimmt, ist dieser verpflichtet, dies innert 14 Tagen ab Änderungsdatum, an IQSC zu melden. Eine Nichtübereinstimmung führt zur Vertragskündigung.

 

2.       Wenn ein Angebotsmodus noch vor den neuen Änderungen begonnen wurde, wird dieser nach den bisherigen Regelungen durchgeführt.

 

3.       Jegliche Streitigkeiten zwischen IQSC und dem Versandkunden oder dem Transportanbieter, der als Unternehmer zu verstehen ist, werden durch das zuständige Gericht, indem sich der Sitz von IQSC befindet, geregelt.

 

4.       Die Vertragsbeziehungen der Beteiligten unterliegen dem polnischen Recht. Dies gilt nicht, soweit Verbrauchern durch diese Rechtswahl besondere Rechte entzogen würden, die ihnen nach dem Recht desjenigen Staates zustünden, in dem sie ihren Wohnsitz haben.

 

Artikel 18. Reklamationsverfahren 

 

1.       Der Benutzer kann eine Reklamation im Zusammenhang mit dem Betrieb von Clicktrans oder den von IQSC bei Clicktrans angebotenen Leistungen erheben.

 

2.       Die Reklamation kann über ein auf Clicktrans verfügbares, elektronisches Formular erhoben oder schriftlich an die Lieferanschrift von IQSC gesendet werden. Die Beschwerde sollte den Benutzernamen von Clicktrans und eine entsprechende Reklamationsbeschreibung mit Begründung beinhalten.

 

3.       Falls die Beschwerde für die Reklamationsbegutachtung zusätzliche Informationen erfordert, wird der Benutzer von IQSC aufgefordert diese zu vervollständigen.

 

4.       Die Reklamation wird von IQSC innerhalb 14 Tagen ab Erhaltsdatum (der kompletten Reklamationsinformationen) begutachtet.

 

Artikel 19. Außergerichtliche Streitbeilegung und Schadensersatz

 

Benutzer, die als Verbraucher zu verstehen sind, haben folgende Möglichkeiten die außergerichtlichen Streitbeilegungen und Schadensersatzansprüche zu nutzen:

a.       Die Benutzer sind berechtigt, sich an das feste Verbraucherschiedsgericht, das bei der Handelsinspektion tätig ist, mit dem Antrag um die Entscheidung der Streitigkeit, die aus dem abgeschlossenen Vertrag folgt, zu wenden.

b.      Die Benutzer können die Beschwerde über die Europäische OS-Plattform unter folgender Adresse einreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

 

Artikel 20. Betriebsbeendigung

 

1.       Falls IQSC den Betrieb von Clicktrans beenden sollte, erfolgt eine entsprechende Vorankündigung der Benutzer, damit diese alle Tätigkeiten auf Clicktrans frühzeitig beenden können, einschließlich Begleichung aller fälligen Zahlungen zu Gunsten von IQSC.

 

2.       Benutzer, die ein Guthaben auf Ihrem Konto besitzen, erhalten eine entsprechende Vergütung auf Ihre private Bankkonto-Nr. überwiesen.

 

3.       Nach der Betriebsbeendigung von Clicktrans werden alle Benutzerdaten auf dem internen Server von IQSC gespeichert. Die Benutzerdaten werden gemäß geltendem Recht aufbewahrt.

 

Artikel 21. Anlagen

 

Die Anlagen gelten als integraler Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: