Ratgeber für Boot- und Yachttransport

Kann mein Boot oder meine Yacht selbstständig transportiert werden? Wie gehe ich dabei vor? Wie transportiere ich ein Boot mit Hilfe eines Transportunternehmens? Wie viel muss ich dafür bezahlen? Was sollte vor dem Transport beachtet werden?

Die Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Ratgeber.

Boottransport

Quelle: www.haulingdepot.com

Alle Hände an Deck!

Räumen Sie Ihr Boot leer. Umso mehr Gegenstände verstaut werden, desto besser. Die meisten Sachen können im Kofferraum Ihres Autos eingelagert werden. Beachten Sie, dass das Boot auf einem Trailer transportiert wird und bei einer nicht richtig ausgeglichenen Last, dieser an Stabilität verliert, was eindeutig die Fahrt erschwert.

Sichern Sie alle vom Rumpf herabhängenden, losen Elemente ab, die irgendwelche Schäden verursachen könnten. Schließen Sie Klappen, Türen, Fenster und vergewissern Sie sich, dass diese während dem Transport nicht geöffnet werden können (evtl. mit Klebeband absichern).

Schalten Sie alle elektronischen Geräte aus und sichern Sie die Kabel. Falls Sie eine Segelyacht transportieren, entfernen und rollen Sie die Segel ein.

Prüfen Sie die Abmessungen

Versichern Sie sich, ob die Abmessungen des Herstellers der Realität entsprechen. Messen Sie Ihr Boot selbst!

Und so wird’s gemacht:

Länge – vom Bug bis zur Mitte des Hecks (miteinbezogen aller zusätzlichen Elemente)

Höhe – vom Boden bis zum höchsten, nichtentfernbarer Bootsteil

Breite – von den breitesten Bootsstellen

Um zu erfahren, wie wichtig die Abmessungen und das Gewicht des Bootes während dem Transport wirklich sind, haben wir Brożka Nowak gefragt, dem erfahrenen Segelexperten, Segler, Instrukteur und Geographen.

Yacht

„Relevant, ist die Anhängerlast. Wenn das Gewicht des Anhängers 750 kg übersteigt, wird ein Führerschein der Kategorie E benötigt. Das  Gesamtgewicht des Bootstrailers darf die in der Zulassungskarte festgelegte Grenze nicht überschreiten. Wie berechnet man das Gewicht? Exakt, wird das Gewicht mit der Verwendung einer geeichten Fahrzeugwage oder einer Kranwaage berechnet. Während dem Wiegen sollten alle Passagiere „an Bord“ bleiben, da ihr Gewicht ebenso miteinkalkuliert wird!“

Wählen Sie den entsprechenden Bootstrailer und machen Sie Ihr Auto startklar!

Anhänger

Quelle: www.trailerbroker.com

Der Trailer sollte in erster Linie zum Bootsgewicht angepasst werden. Zum Yachtgewicht sollten mindestens 250 kg dazugerechnet werden. Warum? Bei einer längeren Kreuzfahrt muss die gesamte Bootsausrüstung berücksichtigt werden. Des Weiteren, sollte aus Sicherheitsgründen die Auflaufbremse Ihres Fahrzeugs geprüft werden. „Wenn das Fahrzeug geliehen ist, benötigt der Fahrer eine schriftliche Genehmigung des Autobesitzers (selbst wenn der Autobesitzer der Ehepartner des Fahrers ist). Eine kurze Anmerkung ist dazu ausreichend. Diese Regel wird in den EU-Ländern streng befolgt.“ Verrät unser Experte.

Papierkram erledigen

Alle Formalitäten hängen vom Bootstypen ab, der transportiert werden soll. Berücksichtigen Sie die Straßenverkehrsregeln um zu prüfen, ob bei den Abmessungen und dem Gewicht Ihrer Yacht keine speziellen Genehmigungen erforderlich sind.

„Eine der Vorschriften erlaubt dem Fahrer (der Kategorie B), einen Bootstrailer der das Gewicht von 3500 kg nicht übersteigt, zu fahren. Eine andere Vorschrift sagt hingegen, dass wenn das Trailergewicht 750 kg nicht übersteigt, eine zusätzliche Last von 3500 kg hinzufügt werden kann“ – erklärt Brożka.

Denken Sie daran, dass wenn das Gesamtgewicht des Boottrailers mehr als 3,5 Tonnen beträgt, möglicherweise eine zusätzliche Gebühr für die Nutzung des Straßensystem bezahlt werden muss (z.B. ViaTOLL in Polen).

Die Vorschriften über den Straßentransport ändern sich so oft wie das Wetter. Darum, vergessen Sie nicht immer auf dem Laufenden zu bleiben! In verschiedenen Ländern gelten andere Vorschriften. Planen Sie einen Auslandstrip? Überprüfen Sie die aktuellen Vorschriften Ihres Zielortes! Achten Sie dabei vor allem auf das zulässige Gewicht und die Abmessungen.

Ärmel hochkrempeln und zupacken!

Die Art und Weise wie Sie Ihr Boot auf den Anhänger laden, hängt von der Ihnen zur Verfügung gestellten Ausrüstung ab. Das Fahrzeug sollte direkt neben dem Wassertank geparkt werden, so dass die Hinterräder des Anhängers im Wasser eingetaucht werden können.

Führen Sie das Boot vorsichtig auf den Anhänger. Achtung! Achten Sie auf Wind und Wellen. Als Nächstes, sichern Sie das Boot entsprechend, so dass es während dem Transport nicht zum Schaukeln kommt. Vergewissern Sie sich, ob die Werkzeuge die Sie verwenden, kompatibel mit Ihrem Yacht- oder Bootstypen sind. Leeren Sie die Wassertanks.

Fahren Sie vorsichtig

Wählen Sie Zeit und Strecke, in denen kein großer Verkehr zu erwartet ist. Vermeiden Sie das Hin- und Herschwingen. Dies erfolgt, wenn die Last auf dem Trailer nicht richtig ausgeglichen ist.

Transportunternehmen für den Bootstransport beauftragen

Wenn Sie keine Zeit oder keine Möglichkeit haben, das Boot auf eigene Faust zu transportieren, profitieren Sie von den Dienstleistungen eines Transportunternehmens. Professionelle Transportanbieter helfen Ihnen, den ganzen Papierkram zu erledigen und gewährleisten einen sicheren Transport Ihres Bootes. Die Lieferung erfolgt meistens über See oder an Land, je nach Zustand des Bootes und anderen davon abhängenden Faktoren.

Yachttransport

Wählen Sie den richtigen Transportservice

Sie können Ihren Transportauftrag auf Clicktrans einstellen. Es stehen Ihnen tausende von Transportunternehmer zur Verfügung, darunter auch Experten für Boot- und Yachttransport.

Übermitteln Sie alle wichtigen Infos Ihres Bootes

Welche Details könnten für das Transportunternehmen nützlich sein? Wir haben bei einem unserer registrierten Transportanbieter, Marek von The Seven Seas, nachgefragt:

„Was hauptsächlich zählt, sind die Abmessungen. Diese sollten so genau wie möglich sein. Vor allem die Breite, da die Boote in der Regel breiter sind als die Vorschriften erlauben und dafür ein zusätzlicher Pilot gemietet werden muss.“

Für die Abmessungen, befolgen Sie die im ersten Teil dieses Ratgebers, beschriebenen Grundregeln.

Erforderlichen Dokumente

Die erforderlichen Dokumente hängen von der Transportart ab.

„Wenn das Boot auf dem Seeweg transportiert wird, benötigen wir eine spezielle Bootsgenehmigung. Informieren Sie den Transportanbieter darüber, ob das Boot versichert ist, die Notausrüstung und alle dazugehörigen Navigationswerkzeuge an Bord sind. Falls Sie nicht in dessen Besitzes sind, stellt Ihnen das Transportunternehmen die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung oder fordert Sie zum Kauf der fehlenden Ausrüstung auf. Es ist enorm wichtig, dass Ihr Boot mit einem bescheinigten Sicherheitsgerät ausgestattet ist. Bei Überlandtransport, ist in der Regel nur ein Transportauftrag erforderlich. In manchen Ländern kann jedoch der Eigentumsnachweis des Bootes verlangt werden. „ – erklärt Marek Belniak.

Boot

Quelle: www.trailerbroker.com

Beispiel einer transatlantische Kreuzfahrt: Yachttransport von Martinique nach Frankreich (Port Leucate)

Wie viel muss ich bezahlen?

Die Transportkosten sind ebenso unterschiedlich, wie unterschiedlich Boote und Yachten sind.

Transportkosten für Kleinboote beginnen ab  0,5 EUR / km. 

Größere Boote und Yachten können ab  0,9 – 1,1 EUR / km  transportiert werden.

Leichte Boote (z. B. Fischerboote) können bereits ab  0,15 EUR / km  transportiert werden. Die Transportkosten für Paddelboote liegen bei ca.  0,3 EUR / km .

Einige Beispiele:

Yacht – Transportkosten:

Yachttransport von UK nach Polen – Gewicht: 1400 kg, Strecke: 1700 km, Preis: 800 EUR
Yachttransport von Holland nach Polen – Gewicht: 3000 kg, Strecke: 874 km, Preis: 750 EUR

Motorboot – Transportkosten:

Motorboottransport von Holland nach Polen – Abmessungen: 915cm x315cmx 270cm, Gewicht: 4100 kg, Preis: 910 EUR
Motorboottransport von Saarland-Gersheim nach Berlin – Strecke: 723 km, Gewicht: 2500 kg, Preis: 570 EUR
Motorboottransport von Spanien nach Polen – Gewicht: 3000 kg, Strecke: 2400 km, Preis: 2300 EUR

Und wie transportieren Sie Ihr Boot? Auf eigene Faust oder doch lieber von einem Transportunternehmen?

Motorboot

Lassen Sie Ihre Yacht oder Ihr Boot von einem Transportanbieter transportieren:

Quelle

Angela Rasztorf

In diesem Blog schreibe ich über verschiedene Aspekte des Transportwesens und den Einfluss unserer Gesellschaft auf die Transportwelt.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Toni Krause sagt:

    Mein Vater möchte sich eine Yacht kaufen. Er möchte im Ausland kaufen und dann in Deutschland eine Tour anfangen. Danke für den Tipp, dass man den Transport über ein Unternehmen beauftragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.